Skip to main content

Die besten Badezimmerhilfen


Badewannenlifte

Invacare Badewannenlift Aquatec Orca

Badewannensitze

Etac Badewannensitz Rufus

Duschhocker

Ridder Duschhocker weiß, höhenverstellbar

Duschstühle

Invacare Duschstuhl Aquatec Pico

Einstiegshilfen

Ridder Einstiegshilfe

Haltegriffe

invacare-stileo-saughaltegriff-50-cm

Toilettensitze

Etac Cloo Toilettensitzerhöhung

Toilettenstühle

Aidapt höhenverstellbarer Toilettenstuhl VR161G Essex

Die Top 5 Badezimmerhilfen im Vergleich


Duschhocker und Duschstühle – Erhalten den Luxus einer erfrischenden Dusche

Eine erfrischende Dusche zum Start in den Tag – was kann es Schöneres geben?
Für den gesunden Menschen kann das allmorgendliche Duschritual tatsächlich in wenigen Minuten durchgeführt werden. Mit Bewegungsbeschwerden wird der Start in den Tag jedoch zur wirklichen Tortur. Der Komplettumbau des eigenen Bads ist oftmals schlicht zu kostspielig und zu aufwändig. Auf die Dusche wollen und sollen Sie aber natürlich dennoch nicht verzichten müssen. Die ideale Lösung hierfür ist ein Duschstuhl. Mit seiner einfachen Installation in jeder Badewanne oder Dusche können Sie ihn schnell auf- bzw. abbauen. Der Duschstuhl ermöglicht Ihnen das bequeme Duschen im Sitzen.

Top 5 Sitzmöglichkeiten für die Dusche

Vor dem Kauf sollten Sie zunächst darauf achten, dass die Sitzfläche ausreichend groß ist. Idealerweise ist Ihr Duschstuhl mit einer Lehne ausgestattet, sodass Sie sich bei Bedarf auch bequem zurücklehnen können. Wichtig ist, dass der Stuhl fest auf dem Wannenboden steht. Dafür sorgen Saugknöpfe, die einen sicheren Stand gewährleisten. Eine integrierte Höhenverstellung ist sehr zu empfehlen, da Sie sich den Stuhl damit in der für Sie passenden Höhe einstellen können. Nur so ist Ihnen die einfache, sichere und komfortable Nutzung des Duschstuhls möglich. Die Verarbeitung hochwertiger und beständiger Materialien ist ein Merkmal für eine hohe Robustheit des gesamten Stuhls. Premiumprodukte bieten Ihnen in der Regel all das, was Sie für eine gute Nutzung wirklich benötigen.


Toilettensitze und Toilettenstühle – Damit Sie sich auch nachts wohl fühlen können

Die Harndrang wird oftmals, meist in der Nacht, erst kurz vor knapp bemerkt. Fällt das Aufstehen dann sehr schwer, ist die Toilette oftmals zu weit entfernt und es passiert ein Missgeschick. Um dieser Situation vorzubeugen wurden die Toilettenstühle entwickelt. Sie eignen sich als mobile Toilette, die man bspw. nachts neben dem Bett platzieren kann. Auch lassen sie sich über der Toilettenschüssel platzieren, falls diese zu niedrig installiert sein sollte. So ist Ihnen in jedem Fall eine angenehmer Toilettengang sicher.

Bei der Kaufentscheidung ist auf das Vorhandensein feststellbarer Bremsen zu achten. Denn nur so sind Sie und der Stuhl fest auf dem Boden gesichert. Zu Hygienezwecken empfiehlt es sich auf einen verschließbaren Urintopf Wert zu legen. Einige – vor allem sehr hochwertige – Stühle bieten bereits die Möglichkeit, dass der Topf selbsttätig verschlossen wird, sobald man diesen aus der Halterung zieht. Durch den Verschluss ist einem Verschütten des Inhalts vorgebeugt. Viele Nutzer schieben den gefüllten Toilettenstuhl über die festinstallierte Toilettenschüssel, um den Behälter so sicher zu entleeren. Daher sollte auf eine ausreichende Höhenverstellung Wert gelegt werden.

Generell empfiehlt es sich, wie bei jedem Sanitätsprodukt, auf die Hochwertigkeit des Produkts zu achten. Sie sollten sich stets auf diese Unterstützer verlassen können, daher sollte die Wertigkeit und Qualität eine Langlebigkeit des Produkts ermöglichen.


Badewannenlifte – Die großen Helfer für entspanntes Baden

Ein Bad kann Entspannung, Erfrischung und Körperpflege zugleich sein – wäre da nicht der hinderliche und schwergängige Ein- und Ausstieg. Um auf das Bad auch als Mensch mit Bewegungseinschränkungen nicht verzichten zu müssen, kann ein elektronisch betriebener Lift eine sinnvolle Anschaffung darstellen. Mit einem Badewannenlift werden Sie mittels eines Sitzes bequem in die Badewanne hinein (und wieder hinaus) befördert. Die Bedienung erfolgt über eine akkubetriebene Fernbedienung, welche Ihnen das Steuern des Badewannenlifts ermöglicht.

Top 5 Badewannenlifte

Auf die Attribute Komfort, Nutzbarkeit und Einfachheit sollten Sie bei der Wahl Ihres Wannenlifts große Aufmerksamkeit richten. Hochwertige Saugnäpfe gewährleisten einen sicheren Sitz in der Wanne. Hygieneaussparungen zur einfachen Intimpflege sowie eine schwimmfähige Fernbedienung mit beleuchteten Tasten und einer integrierten Akkuanzeige erleichtern Ihnen zudem den alltäglichen Umgang mit Ihrem Lift. Auf ein einfaches Auf- und Abbausystem sollte vor allem dann vor dem Kauf geachtet werden, wenn in der Wanne auch Mitbewohner, die den Lift nicht benötigen, duschen oder baden wollen. In der Regel lassen sich die meisten Badewannenlifte in jeder handelsüblichen Badewanne installieren. Prüfen Sie sicherheitshalber jedoch die Maße des Lifts und Ihrer Wanne.


Badewannensitze – Die kleinen Helfer für entspanntes Baden

Badewannensitze erleichtern älteren Leuten mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit das Duschen. Um den richtigen Sitz zu finden, sollte man beim Kauf auf einiges achten. Abhängig von Körpergröße und Gewicht der Person sollte auf eine passende Belastbarkeit des Stuhls geachtet werden. Zudem sollte er sich dem Körper anzupassen, also in der Breite verstellbar sein. Die Sitzfläche und die gummierten Auflagekappen müssen rutschfest sein, damit der ältere Mensch sicher sitzt. Im Idealfall ist der Sitz um 360 Grad drehbar. Dann ist gewährleistet, dass man sich ohne Mühe in die Badewanne begeben kann und auch wieder leicht hinaus kann. Beim Kauf sollten auch die verschiedenen Modelle verglichen werden.

Top 5 Badewannensitze